Chronik

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

BRAUHAUS CHRONIK

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Haben am 23.8.11 folgende Nachricht von Slow-Food-Styria erhalten:

Sehr geehrter Herr Girrer, aufgrund Ihrer Leistungen wird Ihr Betrieb im neu überarbeiteten kulinarischen Slow Food Steiermark-Guide 2011/12 empfohlen. Erscheinungstermin ist Mitte September 2011, ISBN 978-3-9502616-5-3.

Die Empfehlung ist kostenlos, denn in Zeiten von Fast Food, industriellem Einheitsgeschmack, Nahrungsmittelskandalen und dem Verlust der biologischen Vielfalt bereitet es Slow Food Styria eine besondere Freude, jene Menschen und Betriebe ins Rampenlicht zu rücken, die durch ihr Tun dazu beitragen, die elementarste aller Kulturen zu erhalten: die Ess- und Trinkkultur!

Wir wollen, dass Sie wissen, was auf Ihren Teller kommt!

Damit Sie sicher sein können, dass auf Ihrem Teller wirklich nur jene Produkte zu finden sind, die wir Ihnen angeben, unterziehen wir uns mehreren strengen Kontrollen.

Die Bio-Zertifizierung durch Lacon garantiert Ihnen, dass alle als Bio-Produkte ausgelobten Speisen auch tatsächlich aus biologischem Anbau stammen.

* * * * *

Das Brauhaus wurde als KULINARIUM-STEIERMARK-BETRIEB aufgenommen.

Kulinarium Steiermark Betrieb

Am 2. 8. 2010 fand in Graz die Verleihung der Urkunde durch Lh.-Stv. Schützenhöfer statt. Die Teilnahme am Kulinarium kann man nicht kaufen, man muß sich bewerben, wird getestet, bewertet und…..aufgenommen oder nicht. Wir haben es als einziger Betrieb in Mariazell geschafft!

Silvia Girrer, LH.-Stv. Hermann Schützenhöfer, Hannes Girrer

* * * * *

NEU: Kostenloser Internetzugang für unsere Zimmergäste!

* * * * *

Div. Bewertungen:

Guide Gault Millau
Erwähnung als einziger Betrieb in Mariazell in der Rubrik „Empfehlungen abseits der Haubenwelt“ im Guide 2010.

GUIDE MICHELIN 2009
(Seit 2010 gibt es leider keinen Guide für Österreich mehr!)

Falstaff Gourmet Guide 2010
(gesteigert um 2 Punkte)

Conrad Seidls neuer Bierguide 2010
Auszeichnung mit 4 Bierkrügeln

„Wo isst Österreich 2010“

* * * * *

Alfred Enne

Bei uns hat sich einiges getan:

Seit Ende November 2008 kocht Küchenmeister Alfred Enne als neuer Küchenchef im Brauhaus!

Die Küche wird „brauhausmäßig“ bleiben, vieles wird neu, ergänzt, auf den letzten Stand gebracht, es wird viel zu entdecken geben……….. Unser Tipp: einfach ausprobieren!

P.S.: Das Extrazimmer wurde „runderneuernt“ und sieht jetzt wirklich nett aus! Bietet sich richtig an für kleine Feiern bis 12 Personen.

* * * * *

Brauhaus Mariazell ist „Bierwirt des Jahres 2009“!

Die Herausgeber von Österreichs erstem Wirtshausführer „Wo isst Österreich?“ (Klaus Egle & Christoph Wagner) haben gemeinsam mit der Stieglbrauerei diese Auszeichnung an uns verliehen. Diese Auszeichnung geht an Gastronomen, die sich „in vorbildlicher Art und Weise um die Pflege der Bierkultur in ihrem Lokal annehmen“.

Wir sind sehr stolz darauf!

* * * * *

Die besten Klassiker

Wir haben es geschafft:

Das Brauhaus ist einer von nur 30 Betrieben in Österreich, die für die neue Kochbuchserie der Zeitung „Österreich“ ausgewählt wurden. Das 1. Buch ist diese Woche am 6. 4. erschienen, jede Woche folgt ein weiteres, insgesamt werden es 6 Bücher zu verschiedenen Themen werden. Und immer wird ein Rezept vom Brauhausküchenchef Alfred Enne mit dabei sein.

Also: Entweder Buch kaufen und selber kochen – oder ins Brauhaus essen kommen!

* * * * *

Seit Anfang Mai gibt es das „Erzherzog-Johann-Jubiläumsbier“ im Rahmen der Erzherzog-Johann-Gedenkjahres, ein spezielles Bier, welches zum Teil auch mit Karamellmalz gebraut wurde.

Außerdem gibt es den ganzen Sommer auch immer mindestens ein Gericht aus dem Kochbuch Anna Plochls. Das Brauhaus ist bei der BÖG-Aktion „Anna kocht…“ mit dabei.

* * * * *

Das Brauhaus Mariazell ist wieder in den aktuellen MICHELIN-Führer 2007 aufgenommen worden!

Falstaff Gourmet Guide Halbjahresbewertung 2006/07
In diesem Publikums-Guide zeigt das Brauhaus zum dritten mal hintereinander steigende Tendenz.

Conrad Seidls neuer Bierguide 2006
Auszeichnung mit 4 Bierkrügeln. Diese Bewertung erhalten lt. Bierguide-Zitat „Hervorragende Bierlokale, die durch ihre außergewöhnliche Leistung einen nationalen Standard setzen, vergleichbar „Brasserie Nationale“, Zürich, oder „Zum Uerige“, Düsseldorf.“

Test: Restaurants ohne Haube, STEIRERMONAT 1/06:

Das Brauhaus wurde gemeinsam mit 20 anderen Betrieben in diesen Kreis hineingewählt. Jury u.a.: Christoph Wagner (Sacherkochbuch-Autor), Peter Lexe (Kuchlmasta der Kleinen Zeitung), Reinhart Grundner (ORF, Kulinarik), Gerhard Nöhrer (Kleine Zeitung, genießender Esser).

Zitate aus dem Text von Werner Ringhofer:
Noch nicht unter der Haube Haubenküche okay. Aber die steirische Szene hat viel mehr zu bieten. Abseits der Nobelküche hat sich eine äußerst lebendige Lokallandschaft entwickelt. Ein geniales Gasthaus ist noch immer besser als ein schwacher Luxusschuppen.

Die Steiermark wird von Hauben geradezu überschwemmt. 73 von den hässlichen Gebilden wurden heuer von Gault Millau vergeben. Gähn! Nichts gegen Hauben – vor allem zu so fröstelnder Jahreszeit -, aber wenn man sich nur mehr Schäumchen, Süppchen und Brüstchen auf der Zunge zergehen lässt, ist die Sehnsucht nach Bodenständigem schon bald everestartig. Zum Glück wuchs im Schatten der Haube eine Szene heran, die immer tollere Blüten treibt…

Wir sind stolz auf diese Bewertung, es ist dies genau der Weg, den wir mit dem Brauhaus beschreiten wollen!

* * * * *

Im neuen Buch „Wo isst Österreich, 2006/2007“ von Klaus Wagner und Wolfgang Egle ist das Brauhaus wieder mit dabei unter den 1200 besten Wirtshäusern in Österreich, Friaul, Istrien, Slowenien, Südtirol und Westungarn. Als Zusatzbewertung wurde unserem Betrieb ein „Herz“ verliehen für jene Lokale, wo sich die Tester besonders wohl gefühlt haben. Das Buch ist im Pichler Verlag erschienen.

Kleine Zeitung vom Samstag, den 3. Juli:
Reihung unter die TOP 10 Urlaubsideen „Neues made in Styria“ mit dem „Mariazeller Brauerlebnis“. Frei nach dem Motto: Warum in die Ferne schweifen?

Kleine Zeitung vom Sonntag, den 15. März 2004:
Bewertung in der anonymen Test-Rubrik „Kulinarix“ mit 4 von 5 möglichen Sternen als besonders guter Betrieb.

Zitat: „Die Wirtshaus-Brauerei der Familie Girrer ist die kulinarische Wohlfühlstätte des berühmten Wallfahrtsortes…“

* * * * *

Es ist ein HIT geworden:

Seit Anfang Mai gibt es unser Spezialbier für diesen Sommer, das „Mariazeller 007“ (850 Jahre Mariazell: 1157 – 2007). Ausgeschenkt wird diese Spezailität in einem eigenen, außergewöhnlichen Jubiläumsglas.

* * * * *

Unser Garten-Salettl ist fertig!
Es ist absolut sehenswert!

Wir haben 80 Jahre alte Sessel aus dem Hausbestand renovieren lassen. Sehen Sie hier die ersten FOTOS!

Das Salettl wurde von der Tischlerei Ing. Werner Girrer (www.girrer.at) aus Mariazell errichtet.

* * * * *

Unser Betrieb wurde nach den Umbauten nunmehr neu kategorisiert und mit 4 Sternen bewertet.

Wir sind sehr stolz darauf! Es ist dies aber auch gegenüber unseren Gästen eine große Verpflichtung!

* * * * *

Am 5. Juli 2004 fanden die Dreharbeiten für die Fernsehreihe „Grundtner’s Kulinarium“ im Brauhaus statt. Ausgestrahlt wurde der Beitrag am Freitag, den 16. Juli, in ORF 2, Regionalfernsehen Steiermark.

* * * * *

„Ranti Putanti – s‘ Leben is hanti“

Dieser Ausspruch des Mariazeller Brotteufels ist Namensgeber für ein neues, bis dato bei uns im Haus noch nie gebrautes Bier, ein „Ranti-Putanti-Bier“. Von diesem neuen Bier wurden nur 500 Liter gebraut, es war das offizielle Bier zum Nostalgie-Stadtfest, welches vom 4. bis 6. Juni in Mariazell stattfand.

* * * * *

WasserreichNeu seit Ostern 2002: Das Wasserreich

Im Brauhaus wurde wieder einmal kräftig umgebaut: Seit Ostern 2002 können Sie unser „Wasserreich“ beziehen – eine 60 m² Suite mit Wasserbett, Wasserbrunnen, Quellwasserhahn im Schlafzimmer, Sprudelwasser (Sekt) gekühlt neben der großen Doppelbadewanne, wasserbeheiztem Kachelofen mit Pflanzen und Miniwasserfall, zwei Wasserclosets, Wasserschnecke (= Schneckendusche), gemütlichem Wohnraum und Zimmerfrühstück.

Nichtraucherzimmer

* * * * *

Die Alpenrebellen und Hias im Brauhaus: Am 2. Mai 2001 wurde vom deutschen Fernsehen für die Sendung „Die Alpenrebellen an der Alpentour“ ein Filmausschnitt im Brauhaus gedreht. Es war ein Mords-Spaß! Die Band verfilmte bei uns den vielsagenden Titel „Zum Teufel mit der Sperrstund'“, ein Titel der neuen CD. Es ist gedacht, diesen 45-minütigen Film auch im ORF zu zeigen.